Welche Diät passt zu mir?

Das Wort Diät stammt aus dem griechischen und beschreibt eine Lebensbensführung bzw. Lebensweise. Leider wurde der Begriff in den letzten Jahren für „dubiose“ Diäten zweckentfremdet, mit denen man seinem Körper mehr geschadet hat als ihn zu helfen. Aber was genau ist eine Diät und worin liegt der Unterschied zu einem Kaloriendefizit?

Mit dem Kaloriendefizit abnehmen?

Wenn man weniger isst, nimmt man natürlich ab. Jedoch sollte das Defizit niemals unnatürlich hoch sein, da man Gefahr läuft das sich der Jojo-Effekt bemerkbar macht. Und man am Ende mehr drauf hat als weniger. Wieviel Kalorien man braucht muss jeder für sich persönlich ausrechen, Dafür ist das Alter, das Gewicht und die Körpergröße wichtig. Mehr Infos findet man in diesem Artikel -> Kaloriendefizit

Was ist eine Diät

Diät wird oft mit Verzicht, Qualen oder Hunger verbunden. Obwohl das eigentlich nicht nötig ist um Erfolge zu erkennen. Essen die Leute, vor allem junge Frauen während einer Diät nicht mehr als einen Salat oder einen Apfel. Egal wie oft man erwähnt, dass es gar nicht nötig ist so radikal zu hungern, ziehen sie es knallhart durch. In den ersten Wochen purzeln die Kilos, naja eigentlich nur Wasser und dann irgendwann wird man schwach und isst wieder Unmenge. Und was passiert? Man nimmt mehr zu als man vorher gewogen hat.

Man sollte seine Ernährung umstellen und auf Fettige Produkte verzichten. Aber wenn man jahrelang alles gegessen hat was man wollte, dann ist eine Abgewöhnung schwer. Daher wäre es sinnvoll mit kleinen Schritten anzufangen. Zum Beispiel war ich vorher Chips Abhängig und das habe ich mir als erstes abgewöhnt. Ich habe die Chips mit anderen Sachen ersetzt bis sie mir nicht mehr gefehlt haben. Wer aber von heute auf morgen irgendeine Diät anfängt die er irgendwo im Internet oder einer Zeitschrift gefunden hat, wird nichts erreichen. Nach einer Zeit fehlt es einem gar nicht mehr und man kann weiter machen und mehr „Böse“ Lebensmittel weglassen.

Frage dich selbst : Wo will ich hin? Was sind meine Ziele und was sind meine schwächen?

Solltest du gerne und viele süßes essen, dann plane in deiner Diät einmal am Tag eine Kleinigkeit ein. Eine Handvoll Haribos oder drei Stück Schokolade sind nicht schädlich. Sollte man sich das aber ganz verbieten wird der Körper schnell und sehr laut danach schreien. Es ist eine Art kalter Entzug, das sollte man sich bewusst machen. Man reinigt den Körper von innen aus und das sollte ein langsamer Prozess sein.

Welcher Ernährungsplan zu dir passt, hängt davon ab wie du Lebst. Aber auch der Stoffwechsel spielt eine Rolle. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte einen Arzt fragen, welche Lebensmittel der eigene Körper braucht und was man lieber weglassen soll. Dann funktioniert das mit der Ernährung und dem Abnehmen viel einfacher.

Gesunde Ernährung ist nicht nur Brokkoli, Salat oder Tee. Es ist vielmehr. Fleisch, Eier, Fisch, Haferflocken etc. Die Faustregel lautet: Alles was du selbst kochst ist gesund. Dabei solltest du nicht auf Maggie Fertigprodukte zurückgreifen, sondern lieber selber Saucen machen. Kochen ist eine Leidenschaft die man für sich entdecken sollte. Den Spaß Lebensmittel zu schnibbeln, zusammenzuwerfen und tolle eigene Rezepte zu kreieren ist das was bei einer Diät eigentlich entscheidend ist. Das Lebensgefühl und die Gewissheit sich was gutes zu tun. Wer das beachtet wird schnell merken, dass er mit gesunder Ernährung und einer gesunden Einstellung schnell viele Kilos verlieren kann.

Somit macht euch nicht fertig mit unnötigen Diäten. Findet euren Weg und wenn es mal etwas länger dauert, dann ist es halt so. Und noch ein kleiner Tipp: Nehmt eure Waage, macht das Fenster auf und werft die Waage soweit wie möglich weg! Denn die Kilos sind nicht entscheiden und es wird sich nicht immer auf der Waage ein Unterschied zeigen. Ihr werdet aber schnell einen Unterschied fühlen und das ist entscheidend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s