Avocado-Brokkoli Cremesuppe – Lecker&Gesund

Gesund und lecker. Die Avocado-Brokkoli-Cremesuppe ist nicht lecker sondern noch reich an Vitaminen und Nährstoffen. 

Ja der Winter ist dieses Jahr einfach wunderbar. Kein Schnee, es ist nicht so kalt und man hat gute Laune. Dennoch ist man anfälliger für Erkältungen. Die Grippewelle hat wohl kein Fenster und verbreitet sich unbeirrt fort. Grade deswegen ist es wichtig, sich vitaminreich zu ernähren damit das Immunsystem gestärkt ist.

Ich habe letztens eine Avocado-Brokkoli Suppe ausprobiert. Naja wenn ich ehrlich bin, hatte ich nur das noch im Kühlschrank J Aber die Kreativität kennt einfach die besten Rezepte! Und was soll ich sagen, es ist einfach sehr lecker gewesen. Und dann auch noch so gesund. Voller Eisen, wenig Kohlenhydrate und perfekt für jede Diät geeignet.

Man braucht:

  • 1 Große Zwiebel
  • 1 Reife Avocado
  • Brokkoli
  • 2 Tomaten und eine Handvoll Cherry Tomaten

Zunächst die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und schön goldbraun anbraten. Währenddessen den Brokkoli und die Tomaten klein schneiden und das Avocado Fleisch mit einem kleinen Löffel rauspulen. Dann gibt man das Avocado Fleisch zu den Zwiebeln und brät sie noch mit an. Danach kommen die Tomaten und Brokkoli Stücken dazu, den Herd etwas runterdrehen und das Gemüse nochmal kurz mit dünsten. Wenn das Gemüse eine schöne Farbe hat, gibt man noch einen guten Schuss natives Olivenöl dazu und köchelt es noch ein wenig. Danach muss man alles mit einen Pürierstab zu einer Suppe mixen. Falls die Konsistenz nicht so ist wie gewünscht, muss man noch etwas Wasser zu geben. Zu guter Letzt die Suppe noch würzen, ich habe Oregano, Salz und Pfeffer genommen und fertig ist das Süppchen 😀

 

Zum Abnehmen eigenen sich Suppen sehr gut. Da sie schneller verdaut werden und die Nährstoffe sofort in den Körper gelangen. Und das gute an Avocado ist, dass es auch länger satt hält.

 

Somit hat man alles mit dieser Suppe richtig gemacht und die Grippe kann getrost an einem vorbei ziehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s