Wenn sich das Immunsystem verabschiedet

Ja es ist wieder so weit. Die Grippe Zeit – Verstopfte Nasen, Husten, Fieber und Gliederschmerzen. Wenn man so viel Glück hat wie ich, erwischt es einen so heftig, dass ich schon überlegt hatte ein Testament zu erstellen. Aber mein Arzt konnte mir dann doch wieder neuen Lebensmut geben.

Aber was kann man tun um sein Immunsystem zu stärken. Es gibt ja so viel „ach so gute“ Hausmittelchen, die gegen unzählige Symptome helfen sollen. Ich glaube jeder zweite meinte zu mir, dass ich Ingwer Tee trinken soll. Das wäre antibakteriell und würde gegen Halsschmerzen etc. helfen. Ich habe es nicht probiert, da ich Tee hasse und von Ingwer will ich erst gar nicht anfangen.

Wichtiger ist was ich in Zukunft präventiv machen kann um mich nie wieder so zu erkälten?!

Viel Obst und Gemüse essen – Hab ich gemacht!

Viel Sport und an der frischen Luft sein – Hab ich auch gemacht!

Ausgewogene Ernährung mit frischen Produkten – Hab ich auch gemacht!

Aber was habe ich vergessen?? Genau Erholung und Schlaf..das war es was mir gefehlt hat. In der Klausurphase ist man ja eh gestresst, grade deswegen sollte man sich hin und wieder eine Pause können. Ich werde jetzt in der dunklen Jahreszeit auch öfter man wieder in die Sauna gehen um mich ordentlich auszuschwitzen. In der Hoffnung, dass ich mich dann nicht wieder erkälte und endlich meine 10 km Challenge angehen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s