Die besten Apps für zu Hause – Home- Workout

„Oooh ne, jetzt noch ins Fitnessstudio, ich bin ja so müde“ Oder „Joggen?!? Es regnet ja so stark, da erkälte ich mich nur!“

Also wenn es um Ausreden geht, bin ich sehr kreativ. Obwohl es auch nicht immer eine Ausrede ist, da ich neben dem Studium auch noch arbeite. Also ist meine Woche immer sehr voll mit Vorlesungen, Übungen, Lernen und dann noch arbeiten. Da bleibt nicht viel Zeit für Sport. Doch Gott sei Dank haben sich „sportliche“ Programmierer was einfallen lassen, um uns das Leben zu vereinfachen. Es gibt tausende Apps für das Smartphone oder Tablet mit denen man ganz einfach bequem zu Hause trainieren kann. Vor allem für Bauch, Beine und Po. Was natürlich sehr schön ist, da ich meine Po Übungen lieber zu Hause machen will, wo mich keiner sehen kann 🙂

Nur leider sind viele auch einfach nur Blöd. Ich habe jetzt paar Apps gefunden die ich sehr gut finde und auch regelmäßig nutze. Zum einen wäre da wohl beste App Ever ever ever! Die 7 Minuten App! Ich dachte mir am Anfang, dass das easy going wäre. 7 Minuten sind doch nichts, da ich im locker 45Minuten auf dem Laufband schaffe. Aber diese Übungen haben es in sich. Muskelkater ist garantiert. Aber nach so einer Woche voller schmerzen macht es dann auch Spaß. Man muss nur durchhalten! Es ist echt ein super Workout, welches man zwischendurch machen kann. Wie ich gelesen habe ist es sogar ein Trainingsprogramm auf wissenschaftlicher Basis, also man kann eigentlich nicht falsch machen.

Natürlich darf ich meinen (doofen) Bauch nicht außer Acht lassen. Für diese Problemzone habe ich nach sehr langen Suchen, die App Abs Workout Level 1 gefunden. Die Übungen die dort angezeigt werden, kann ein normaler Mensch auch schaffen. Bei den anderen waren Übungen dabei, die ich bei besten Willen einfach nicht nach machen konnte. Ich glaube langsam auch, dass ich zwar einen Bauch habe aber keine Muskeln in diesem Bereich habe. Muss vermutlich mal zu Galileo Mystery, die sollen dem mal nachgehen.  Momentan schaffe ich das komplette Workout, was aber auch so drei Wochen gedauert hat.

Wir Frauen sind ja nie glücklich. Entweder man hat zu viel oder zu wenig Hintern. Bei mir ist es zu wenig! Daher trainiere ich auch so fleißig, damit da auch mal was zu sehen ist. Nachdem ich die 60Tage Squat Challenge durchgezogen habe und schmerzlich feststellen musste, dass es nicht so einfach geht. Habe ich mich nach einer Woche rumschmollen dazu aufgerafft weiter an dieser Baustelle zu arbeiten. Da ich zum Glück nicht die einzige bin mit diesem Problem, gibt es auch unzählige Apps. Im Prinzip sind die alle gleich. Da habe ich bis heute noch nicht die EINE gefunden, mit der das Trainieren Spaß macht. Aber Gott sei Dank gibt es Youtube! Dort finden sich unzählige Video mit ach so tollen Übungen, die einen JLo Arsch versprechen. Ok Spaß bei Seite. Nichts ist schlimmer als langweile beim Training, daher wechsele ich gern die Videos. Damit immer mal wieder eine neue Übung dazu kommt. Dennoch habe ich natürlich ein Lieblings video, die Übungen haben es echt in sich, sind aber sehr gut erklärt.

Da es so einfach ist, habe ich eigentlich keine Ausrede mehr um keinen Sport zu machen. Und seit dem ich gesünder Lebe, habe ich mich noch nicht einmal erkältet. Also fällt auch diese Ausrede weg. Somit steht der perfekten Bikini Figur nichts mehr im Weg! 🙂 Falls noch jemand eine gute App empfehlen kann, dann immer her damit!

Advertisements

3 Gedanken zu “Die besten Apps für zu Hause – Home- Workout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s